Traumwetter

Wetter
Nachdem es nun für September in Xi’an ziemlich lang ungewöhnlich wechselhaft und regnerisch war, scheint seit drei Tagen die Sonne – und auch die Aussichten sind nicht wirklich schlecht. 🙂 Da werde ich wohl endlich wieder häufiger im Park joggen gehen oder vielleicht auch mal mit den alten Chinesen Tischtennis spielen. An alle, die bis hierher gelesen haben: tut mir leid, dass zu Tibet noch nichts zu lesen oder zu sehen ist und auch sonst der Blog ein wenig verwaist. Zum einen bin ich seit Schuljahresbeginn ganz gut beschäftigt und zum anderen ist im Moment ein wenig die Blog-Luft draußen. Mal schauen, wann die Lust wieder zunimmt. Aber – das Wichtigste: es geht mir gut.