Heute

Ein toller Radtag führt mich nach 8-tägiger Pause gut 90 Kilometer von Évora nach Elvas (genaue Route: http://tinyurl.com/cndx3qa ): fantastisches Wetter, leichter Rückenwind … und wieder begeistert mich die Landschaft des Alentejo. Genau wie die Ortschaften: Redondo, Vila Vicosa und Elvas.

Heute Morgen bei der Abfahrt in Évora: das Aquädukt, das bis ca. 15 KM vor die Stadt führt und dort auch heute noch von einem Stausee Wasser in die Stadt leiten kann.

Heute Morgen bei der Abfahrt in Évora: das Aquädukt, das bis ca. 15 KM vor die Stadt führt und dort auch heute noch von einem Stausee Wasser in die Stadt leiten kann.

Unglaublich, wie es im Alentejo überall blüht – nach den Regenfällen der letzten Woche erst recht.

Unglaublich, wie es im Alentejo überall blüht – nach den Regenfällen der letzten Woche erst recht.

Mittagessen (in Redondo): eine „halbe Dose“ – gut, dass ich bei der Miniportion davor noch ein Käse-Champignons-Omelett bestellt hatte, das ähnlich winzig war.

Mittagessen (in Redondo): eine „halbe Dose“ – gut, dass ich bei der Miniportion davor noch ein Käse-Champignons-Omelett bestellt hatte, das ähnlich winzig war.

DSC01442 (FILEminimizer)

DSC01447 (FILEminimizer)

DSC01450 (FILEminimizer)

In Vila Vicosa

In Vila Vicosa

In Vila Vicosa

In Vila Vicosa

In Vila Vicosa

In Vila Vicosa

In Vila Vicosa

In Vila Vicosa

Auf einer kleinen Landstraße von Vila Vicosa nach Elvas

Auf einer kleinen Landstraße von Vila Vicosa nach Elvas

DSC01477 (FILEminimizer)

DSC01483 (FILEminimizer)

Das nenn` ich mal artgerechte Haltung.

Das nenn` ich mal artgerechte Haltung.

DSC01495 (FILEminimizer)

DSC01500 (FILEminimizer)

Kurz vor der Ankunft in Elvas

Kurz vor der Ankunft in Elvas

Beeindruckend: das Aquädukt in Elvas – auch diese Stadt ist, wie Évora, Weltkulturerbe.

Beeindruckend: das Aquädukt in Elvas – auch diese Stadt ist, wie Évora, Weltkulturerbe.

Antonio Silva arbeitete von 1967 bis 1980 in Düsseldorf – er sah mich in Elvas am Straßenrand auf mein GPS-Handy schauen und sprach mich etwa so an: „Starker Deutscher. Was suchen Sie? Kann ich helfen?“ Danach unterhielten wir uns eine Weile über seine Zeit in Deutschland, seine Familie und über meine Tour.

Antonio Silva arbeitete von 1967 bis 1980 in Düsseldorf – er sah mich in Elvas am Straßenrand auf mein GPS-Handy schauen und sprach mich etwa so an: „Starker Deutscher. Was suchen Sie? Kann ich helfen?“ Danach unterhielten wir uns eine Weile über seine Zeit in Deutschland, seine Familie und über meine Tour.

Angekommen: da gönne ich mir ein alkoholfreies Bier in der Altstadt von Elvas.

Angekommen: da gönne ich mir ein alkoholfreies Bier in der Altstadt von Elvas.

DSC1510-a (2)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s