Zwischentief – Teil 2

Ich bin von Freitag bis Montag in Valencia. Die Kraftlosigkeit geht, die Lustlosigkeit bleibt irgendwie – obwohl mir Valencias Altstadt, wo sich auch mein Hostal befindet, wirklich gut gefällt. Irgendwie komme ich mir etwas verloren vor, mein Allein-Unterwegs-Sein stört mich an diesem Wochenende – vielleicht weil um mich herum so viel Trubel herrscht, vielleicht als Folge der 2 richtig furchtbaren Tage davor, vielleicht auch weil es regnet. Zum ersten Mal, seit ich unterwegs bin, beschäftigt mich die Frage, was ich da eigentlich gerade mache und ich denke zumindest sekundenweise auch an einen möglichen Abbruch.

Gleich am Freitagnachmittag bringe ich mein Rad in eine Werkstatt – auch dort muss ich ca. 1 Woche warten, bis ich es wieder bekomme. Das ist jetzt allerdings nicht mehr ganz so schlimm – denn für die kommende Woche (22. bis 29. Oktober) ist ohnehin ein kleines Ferienhäuschen in Benissa gebucht. Dort fahre ich dann halt mit dem Bus hin und hole mein Rad am Samstag darauf in Valencia wieder ab.

Trotz meiner suboptimalen Stimmung habe ich auch Augen für die schönen Seiten Valencias und denke, auch hierher würde ich mich im Auslandsschuldienst durchaus verführen lassen. Am besten gefallen mir der Mercat Central (auf dem ich unter anderem entdecke, dass Hühnerfüße nicht nur in China verkauft und wohl auch gegessen werden!), die Lonja (eine Markthalle für den Seidenhandel aus dem 16. Jahrhundert und DIE Sehenswürdigkeit Valencias, der 8KM lange Grüngürtel um die Altstadt, die hypermoderne Museumsstadt und die Atmosphäre in den engen Altstadtgassen und den Tapasbars am Abend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s