Korsika

Vom 26. September bis zum Morgen des 6. Oktober bin ich auf Korsika – 2 Nächte auf einem schönen Campingplatz bei Bastia, dann 1 Woche in meinem „Privatbungalow“ bei Ghisonaccia, schließlich nochmals bei Bastia, damit ich am Morgen des 6. Oktober die Fähre nach Livorno problemlos erreichen kann. Das Wetter ist mal so (sonnig und warm), mal so (heftige Regenfälle und Gewitter) .… wie meine Laune in diesen 10 Tagen und mein körperlicher Zustand. Das ist etwas schade, denn auf Grund von kleineren Problemen mit dem Kreislauf und dem Magen kann ich die Insel nur bedingt genießen – und das, obwohl sie wirklich wunderschön und unglaublich abwechslungsreich, wild und sanft zugleich ist.
Ich mache 2 Radtouren – plus die beiden 80km-Strecken nach Ghisonaccia und zurück – und miete einen Tag lang ein Auto, um auch die andere Inselseite und die unglaubliche Gebirgswelt mal erkunden zu können. Ein Traum und ein Abenteuer zugleich: Wildschweine, Kühe, Ziegen, Geröll auf der Straße, Regen, Sonne, Nebel – es ist alles dabei. Plus die wunderschöne Bucht von Porto mit ihren bizarren Felsformationen (Calanches).
Die Sprache und die korsische Kultur faszinieren mich – das scheint mir eine Mischung aus allem zu sein, was das Mittelmeer historisch und aktuell zu bieten hat. Die Korsen kommen mir wie Französisch/Korsisch sprechende Italiener vor, leider fahren sie auch Auto wie die Italiener.
Nach 10 Tagen auf der Insel – auch nach dem Genuss von ein paar richtig leckeren (= kräftigen) korsischen Rotweinen – nehme ich mir vor, der Insel in meinem hoffentlich noch langen Leben mindestens noch einen weiteren Besuch abzustatten – dann aber für 2 bis 3 Wochen und mit Auto … oder mit dem Segelboot (Wink mit dem Zaunpfahl, Susanne und Jürgen!).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s